Vorstellbuch

Oft sind ganz verschiedene Freundesgruppen und Familienkreise auf einer Hochzeit. Die verschiedenen Gruppen kennen sich nicht. Was tun? Wir empfehlen ein Vorstellbuch mit Fotos und Namen aller Gäste anzulegen. Neben den Fotos kann zum Beispiel stehen, in welchem Zusammenhang die Gäste mit dem Brautpaar stehen. So können die Gäste einfach im Vorstellbuch nachschlagen, wenn sie wissen möchten, wie ein Gast heißt oder wie er zur Hochzeitsgesellschaft dazugehört.

Seifenblasen beim Auszug aus der Kirche

Ihr wünscht euch einen besonderen Auszug aus der Kirche? Dann empfehlen wir euch Seifenblasen. Auf den Bildern erzeugen sie tolle Effekte, es muss nach dem Auszug nichts weggeräumt werden (wie dies beispielsweise beim Reiswerfen der Fall ist) und Seifenblasen machen den Gästen einfach Spaß. Hier findet ihr eine Auswahl an günstigen Seifenblasen-Sets speziell für Hochzeiten: Amazon.

Lieblingslied vom CD Player

Ihr möchtet euer gemeinsames Lieblingslied in die Hochzeitszeremonie einbauen, habt aber keine Livemusik oder eine Band, die das Lied nicht spielt? Dann empfehlen wir euch, euer Lieblingslied einfach am CD Player abzuspielen. Es ist natürlich nicht das selbe wie wenn eine Band das Lied live performt. Dennoch ist der CD Player eine brauchbare Alternative, da es ja um das Gefühl geht, das der Song in euch auslöst und dieses Gefühl kommt häufig auch schon beim Abspielen am CD Player rüber. 

Hochzeitstorte am Nachmittag

Wofür sind Hochzeiten bekannt? Essen, essen, essen und noch mehr essen. Da kann es leicht passieren, dass die Gäste nach dem Abendessen schon so satt sind, dass sie kein Stück Hochzeitstorte mehr essen können und die Hälfte der leckeren Torte übrig bleibt. Als Alternative zur Hochzeitstorte nach dem Abendessen empfehlen wir daher die Torte zum Kaffee am Nachmittag anzubieten. Wenn man die Hochzeitstorte 2-3 Stunden vor dem Abendessen anschneidet, spart man sich ein Nachmittagsbuffet und hat eine tolle Überbrückung bis zum Abendessen. Außerdem zeigt unsere Erfahrung, dass die Gäste die Torte am Nachmittag noch mehr zu schätzen wissen.

Auswahl Hochzeitsband/DJ

Hochzeitsbands und – DJs gibt es wie Sand am Meer – doch welche Band und welcher DJ passen am besten zur eigenen Hochzeit? Damit ihr hier die richtige Entscheidung trefft, ist es eine gute Idee Empfehlungen von Bekannten heranzuziehen und sich die jeweiligen Bands vorher schon mal anzuhören. Vielleicht hat euch die Band oder der DJ auf einer anderen Hochzeit besonders gut gefallen. Außerdem spielen Hochzeitsbands häufig auch auf anderen Events, die ihr nutzen könntet um euch selbst von deren Qualitäten zu überzeugen. Hochzeitsmusiker sind meist sehr gute Musiker, allerdings sind manche durch die Routine nicht mehr mit vollem Spaß bei der Sache. Das ist ein Faktor den man live spürt und der darüber entscheiden kann, ob die Gäste zum Tanzen angeregt werden oder nicht. Daher solltet ihr bei der Musik wirklich nichts dem Zufall überlassen.

Positionierung Hochzeitsband/DJ

Es ist unglaublich wichtig, dass ihr die Hochzeitsband bzw. den DJ dort positioniert, wo sich eure Gäste gerne aufhalten werden. Wenn viele eurer Gäste zum Beispiel Raucher sind und man im Saal nicht rauchen darf, kann es leicht passieren, dass die Band in einem leeren Saal spielt, während die Mehrzahl der Gäste draußen ist. Bei Sommerhochzeiten solltet ihr die Band bzw. den DJ an einem kühlen Ort positionieren. Sonst kann es leicht passieren, dass die Musik im heißen Saal spielt und die Gäste sich im Freien abkühlen.

Schatten und Sonnenschutz

Die extreme Sommerhitze macht alle fertig. Wenn die Gäste den ganzen Tag der prallen Sonne ausgesetzt waren, haben sie am Abend häufig keine Energie mehr zum Feiern und Tanzen. Daher empfehlen wir euch, dass ihr bei einer Hochzeit im Freien sicherstellt, dass, wenn möglich, alle aber vor allem die älteren Hochzeitsgäste im Schatten sitzen können. Wenn das bei eurer Location nicht möglich ist, sorgt zumindest dafür, dass Eiswürfel und Sonnenschutzcreme-Proben verteilt werden. Noch ein wichtiger Tipp: das Brautpaar muss unbedingt im Schatten sitzen. Sonst kann es leicht passieren, dass das Make-up verwischt oder die Frisur nicht mehr sitzt. Daher schaut nicht nur einen Tag vor der Hochzeit, ob euer Platz im Schatten ist, sondern bittet eine Person eures Vertrauens kurz vor der Trauung dies noch mal zu überprüfen und wenn nötig, das Sitzarrangement zu verändern.

Hygieneartikel, Deo und Haarspray

Ihr wünscht euch, dass eure Gäste bis in die Morgenstunden mit euch ausgelassen feiern? Dafür müssen sie sich die ganze Feier über wohlfühlen. Besonders gut kommt es bei den Gästen daher an, wenn ihr auf den Toiletten für die Herren Deo und Haargel und für die Frauen Haarspray, Deo und Frauenhygieneartikel deponiert. 

Zeit zum Fotografieren einplanen

Wieviel Zeit sollte man fürs Fotografieren einplanen? Wieviel Zeit ist genug? Für das Paarshooting sollte man eine gemütliche halbe Stunde einplanen. 30 bis 45 Minuten reichen in der Regel dafür aus, außer man muss noch Wegzeit hinter sich bringen um zur gewünschten Location zu kommen. Das Gruppenfoto mit allen Hochzeitsgästen ist normalerweise in 5 Minuten erledigt. Wenn ihr jedoch noch Untergruppierungen, wie zum Beispiel Familie der Braut, Familie des Bräutigams, nur die Großeltern, nur die Tanten, nur die Freunde vom Studium, nur…, fotografiert haben möchtet, kann das bedeutend länger dauern. Daher empfehlen wir euch schon vor der Hochzeit eine Liste mit allen Untergruppierungen, die ihr fotografiert haben möchtet, zu schreiben und den Fotografen zu fragen, wie viel Zeit ihr dafür einplanen sollt. Dadurch plant ihr sicher genügend Zeit zum Fotografieren ein, das Fotografieren ist schneller erledigt, da der Fotograf sich an die Liste halten kann, und ihr habt am Ende mit Sicherheit alle gewünschten Fotos im Kasten.

Auswahl des Fotografen

Wer ist der richtige Fotograf für euch? Bei der Auswahl des Fotografen solltet ihr euch nicht nur seine besten zehn Fotos anschauen. Zehn gute Fotos von einer Hochzeit schafft ein fleißiger Affe mit einer Polaroid Kamera. Lasst euch am besten alle Fotos von einer Hochzeit zeigen, damit ihr euch vergewissern könnt, dass der Fotograf nicht nur ein paar „Lucky Shots“ schafft, sondern genug Erfahrung und Ausrüstung für qualitativ hochwertige Fotos vom ganzen Tag hat. In vielen Situationen macht es auch einfach einen Unterschied, wie lichtstark das Equipment ist – und das ist gleichzusetzen mit teuer. Fragt daher ruhig nach dem Equipment des Fotografen! Außerdem empfehlen wir, dass ihr euren Fotografen vorher kennenlernt. Wir hatten bisher noch keine Hochzeitsgesellschaft, in die wir uns nicht einfügen konnten. Wenn man sich aber vorher nicht trifft, kann es leicht passieren, dass man einen Fotografen erwischt, der einem unsympathisch ist oder mit dem man sich nicht wohlfühlt – das sieht man leider dann auch auf den Hochzeitsfotos.

Fotoideen und Beispielbilder

Damit der Fotograf sich auf eure besonderen Wünschen einstellen kann, empfehlen wir, dass ihr Fotoideen sammelt und dass ihr eurem Fotografen vor der Hochzeit Beispielbilder zeigt. Dabei könnt ihr zum Beispiel Hochzeitsfotos von Freunden und Bekannten verwenden oder online auf Portalen wie Pinterst und Instagram Ideen sammeln.

Partyfotos

Wie lange sollte der Fotograf auf der Hochzeitsfeier sein? Wann ist ein Fotograf noch sinnvoll? Natürlich macht es keinen Sinn, während des Hochzeitsessens zu fotografieren. Jedoch werden zwischen den verschiedenen Gängen oder direkt nach dem Essen häufig Ansprachen (des Brautvaters, der Trauzeugen und anderer) gehalten. In diesen Situationen wird extrem viel gelacht und daher entstehen hier meistens sehr wichtige Fotos für eure Gäste. Auch beim Tanzen und bei kleinen Partyspielen entstehen oft sehr tolle Fotos von unterhaltenen, glücklichen, lachenden Gästen. Da es oft eine Weile dauert bis die Stimmung so richtig locker ist, macht es meist Sinn einen Fotografen bis 22 Uhr oder bis 24 Uhr dabei zu haben. 

Ansprechperson für Überraschungen

Wir empfehlen jedem Brautpaar eine Ansprechperson für Überraschungen, Spiele, Reden und sonstige Angelegenheiten, von denen das Brautpaar vor der Hochzeit nichts wissen soll, zu bestimmen und diese auch als Ansprechperson auf den Hochzeitseinladungen anzuführen. Häufig eignen sich dafür die Trauzeugen oder gute Freunde. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass ohne eine solche Ansprechperson oft zwei Personen die selbe Überraschung (zum Beispiel: Luftballons, Seifenblasen) planen oder dass das Brautpaar ohne Verschnaufpause von Spiel zu Spiel gezerrt wird. Um solche unangenehmen Situationen zu vermeiden, solltet ihr auf jeden Fall eine Ansprechperson für eure Gäste einsetzen, die die Überraschungen koordiniert.

Zweites Brautkleid

Manchmal macht es Sinn sich ein zweites, einfacheres Brautkleid zu kaufen oder zu borgen, welches man zum Begrüßen der Gäste und zum Anstoßen vor der Trauung anziehen kann. Dadurch kann man unbeschwert und ohne Angst vor Flecken auf dem weißen Kleid den Beginn der Hochzeitsfeier genießen. Unsere Erfahrung zeigt, dass beim ausgelassenen Feiern Brautkleider sehr leicht angeschüttet werden oder ihr Saum beschädigt wird. Daher kann das zweite Brautkleid auch zu späterer Stunde auf der Hochzeitsparty getragen werden.

Brautjungfernkleider

Wenn ihr klare Vorstellungen von den Kleidern der Brautjungfern habt, dann empfehlen wir euch, genau Vorgaben zu machen. Unserer Erfahrung nach funktioniert das Absprechen am besten, wenn ihr ein Treffen mit den Brautjungfern vereinbart und dort alle Details gemeinsam durchgeht. Ansonsten kann die Auswahl der Brautjungfernkleider für mehr Stress sorgen als die Auswahl des Brautkleids.

Hochzeitsfotos vor der Trauung

Einige der Brautpaare, die wir an ihrem großen Tag fotografieren durften, haben uns rückgemeldet, dass sie die Hochzeitsfotos gerne vor der Trauung gemacht haben, da sie dadurch so richtig in Hochzeitsstimmung gekommen sind. Lichttechnisch empfehlen wir zwar immer die Stunde direkt vor dem Sonnenuntergang, jedoch können die Hochzeitsfotos vor der Trauung auf jeden Fall als Einstimmung für die Trauung dienen. Es liegt also an euch zu entscheiden, wann der perfekte Moment für eurer Hochzeitsfotoshooting ist.

No Stress

Es ist euer großer Tag! Also gestaltet ihn bitte genauso wie er euch gefällt. Macht euch aber vor allem keine Gedanken, wenn der eine oder andere Hochzeitsgast nicht mit jedem Detail zufrieden ist. Bei größeren Hochzeitsgesellschaften ist es schlichtweg unmöglich, es jedem Hochzeitsgast recht zu machen. Es wird immer jemanden geben, der die Musik nicht mag, der mit dem Restaurant nicht zufrieden ist oder der nicht möchte, dass die Braut gestohlen wird. Solange ihr mit eurer Hochzeitsfeier zufrieden seid, lasst euch bitte nicht von euren Gästen stressen!

Platz lassen ;)

Wenn ihr die Band, Fotografen, Zauberer,.. beim Essen dabei habt, denkt auch vorher darüber nach wo diese sitzen sollen. Auch ein "ihr habt im Hauptsaal keinen Platz, ihr sitzt im Kellerverlies, wenn wir euch brauchen holt euch X" ist kein Problem - nur Wissen wollen wir es :)